StartseiteUnsere Gemeinde

Die NÖ Landesregierung hat in ihrer Sitzung vom 12. Juli 1994 beschlossen, der Gemeinde Markgrafneusiedl ein Gemeindewappen zu verleihen. Unser Gemeindewappen wurde am 24. September 1994 von Landeshauptmann Erwin Pröll an die Gemeindevertretung übergeben:

Hier eine kurze Beschreibung:

Der Schild wird durch einen gewellten silbernen Balken diagonal von links unten nach rechts oben geteilt. Dieser Balken stellt den Rußbach dar, an den das Gemeindegebiet grenzt.

Auf der linke obere Hälfte des Schildes befindet sich ein goldenen Adler auf blauen Grund. Dieser wurde vom Nö.- Wappen übernommen und ist wie folgt zu verstehen:

Markgraf Leopold, so ist überliefert, trug einen blauen Waffenmantel mit goldenen Greifvögeln, daraus wurde dann das Nö.- Landeswappen abgeleitet.

Markgrafneusiedl, eine Gemeinde Niederösterreichs, als die "neue Rodung (neue Siedlung) des Markgrafen" gegründet, kopierte ein Stück aus diesem Mantel.

Wappen Markgrafneusiedl -


Der rechte untere Teil des Wappenschildes ist in rot gehalten. Diese Farbe repräsentiert die niedere Gerichtsbarkeit die Markgrafneusiedl ausüben durfte. Auf diesem roten Grund ist die Ruine, das Wahrzeichen unseres Ortes, in Gold dargestellt.

Die aus diesem Gemeindewappen abzuleitenden Farben der Gemeindefahne sind „Blau-Gelb-Rot“.


Druckbare Version

Geschichte der Ruine
Unsere Gemeinde
Impressum